Veranstaltungen

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben. Dafür veranstalten wir immer wieder Diskussionsforen, um zu hören, "wo der Schuh drückt", welche Vorschläge Sie für die Politik haben. Regelmäßig können wir zudem bekannte Persönlichkeiten bei uns im Kreis begrüßen - im letzten Jahr zum Beispiel Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt.

Am gestrigen Abend kamen über 100 Gäste in die Osterwold-Halle nach Lauenburg um mit ihrer SPD-Bundestagsabgeordneten Nina Scheer und deren Kollegin Hiltrud Lotze, Berichterstatterin für das Thema Hochwasserschutz der SPD-Bundestagsfraktion, über nachhaltigen Hochwasserschutz und die Aufgabenverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen zu diskutieren. Als „Fraktion vor Ort“-Veranstaltung knüpfte der Abend unter dem Titel „Hochwasserschutz jetzt gemeinsam gestalten“ an die bundespolitischen Aussagen des Koalitionsvertrages der Großen Koalition an.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls lädt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer am Sonntag, 9. November 2014 um 18.53 Uhr in die Lauenburger Heinrich-Osterwold-Halle ein. Gemeinsam mit den Gästen und Teilnehmern des Abends soll der historische Moment der innerdeutschen Grenzöffnung gewürdigt werden. Die für den Beginn einer Abendveranstaltung ungewöhnliche Uhrzeit wählte Nina Scheer in Anknüpfung an den die Maueröffnung auslösenden Moment: Am 9. November 1989 um 18.53 Uhr antwortete Günter Schabowski, damals Sekretär des ZK der SED für Informationswesen, auf Nachfrage, wann die neuen Ausreiseregelungen gelten: “Das tritt nach meiner Kenntnis - ist das sofort, unverzüglich”.

Hiller-Ohm lädt zum nächsten Treffen gegen Wahlmüdigkeit ein

Am letzten Mittwoch hatte die AfB der Kreis-SPD zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Einheitslehrer oder Chance für die Zukunft“ eingeladen. Das Podium war mit Landesprominenz besetzt. Es diskutierten Mathias Heidn (Landesvorsitzender der GEW), Helmut Siegmon (Landesvorsitzender des Philogogenverbandes), Sophie Schieber (Lehramtsstudentin an der Uni Kiel) und Ulf Daude (Vorsitzender der Landes-AfB der SPD). Moderiert wurde die Veranstaltung von der SPD-Kreisvorsitzenden Kirsten Patzke und David Welsch (Kreisvorsitzender der AfB).

Für den SPD Kreisverband und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frau (AsF) war ein großes Vergnügen und Freude mit Dr. Eva Högl, stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD Bundestagsfraktion, engagiert und angeregt über die immer noch heftig und kontrovers diskutierte Einführung einer Frauenquote zu debattieren.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018