Gute Bildung

Gute Bildung ist das Fundament für Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit.

Unter dem Motto „kein Kind zurücklassen“ verstehen wir, dass vom Kindergarten bis zum Eintritt in das Berufsleben jeder Mensch die erforderliche Unterstützung und Förderung erhält, die er individuell für die Entwicklung seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten benötigt.

  • Gute Bildung von Anfang an

    Gute Bildung von Anfang an

  • Arbeitsgemeinschaft für Bildung

    Arbeitsgemeinschaft für Bildung

  • Bildungsexpertin: Gitta Neemann-Güntner

    Bildungsexpertin: Gitta Neemann-Güntner

  • Unser Bildungsexperte: Martin Habersaat

    Unser Bildungsexperte: Martin Habersaat

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

 

Die SPD Abgeordnete Kathrin Wagner-Bockey (MdL) freut sich darüber, dass das Schleswig-Holsteiner Bildungsministerium nun endlich entschieden hat, welche Schulbau- und Sanierungsmaßnahmen es fördern will. Im südlichen Herzogtum-Lauenburg profitieren davon die Geesthachter Silberbergschule sowie die Hachede Schule. In Schwarzenbek ist es die Grund-und Gemeinschaftsschule, in Lauenburg die Weingartenschule und in Lütau die Grundschule.

Seit Anfang 2016 unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm 'Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist' sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen. Anlässlich des Antragsverfahrensabschlusses für die 2017 gestartete zweite Förderwelle erklärt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer:

„Sprache ist der Schlüssel zu gesellschaftlicher Teilhabe und Integration. Gemeinsam mit der SPD setze ich mich daher für einen weiteren Ausbau der Sprachförderung ein.

Verwundert reagiert die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) auf die Ankündigung der CDU-Kreistagsfraktion, das Thema Jugendberufsagentur nach der Kommunalwahl „auf die Tagesordnung setzen“ zu wollen. David Welsch, Kreistagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der AfB, bemerkt hierzu: „Da hat die CDU offensichtlich einige Tagesordnungen versäumt zu lesen. Die Jugendberufsagentur steht nämlich schon länger auf zahlreichen Tagesordnungen. Aufgrund eines Kreistagsantrags der SPD-Fraktion.“

Anlässlich der Auszeichnung der Schule am Steinautal in Büchen zur 'Verbraucherschule Gold' durch den Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) erklärt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz:

„Schulische Verbraucherbildung stärkt einen verantwortungsbewussten Konsum in der Breite der Gesellschaft und von jungen Jahren an. Sie lässt einen schonenden Umgang mit unseren Ressourcen bewusst werden. Das vielfältige Engagement der Schule am Steinautal, etwa in Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Südholstein hat Vorbildcharakter. Ich gratuliere herzlich zur Auszeichnung 'Verbraucherschule Gold'.“

Neue Möglichkeiten einer Schulkooperation von Schülerinnen und Schülern der Tanneck Schule und Schule Steinfeld

Im Artikel 24 der UN Konvention ist festgelegt, dass Menschen mit Behinderungen ein gleichberechtigtes Recht auf lebenslange Bildung und Weiterbildung haben. Trotz aller Lippenbekenntnisse in den Vertragsstaaten geht es in der Umsetzung von Inklusion an den Schulen nur schleppend voran.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018