Anlässlich der Auszeichnung der Schule am Steinautal in Büchen zur 'Verbraucherschule Gold' durch den Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) erklärt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz:

„Schulische Verbraucherbildung stärkt einen verantwortungsbewussten Konsum in der Breite der Gesellschaft und von jungen Jahren an. Sie lässt einen schonenden Umgang mit unseren Ressourcen bewusst werden. Das vielfältige Engagement der Schule am Steinautal, etwa in Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Südholstein hat Vorbildcharakter. Ich gratuliere herzlich zur Auszeichnung 'Verbraucherschule Gold'.“

Anne Weiß, Lehrerin an der Schule am Steinautal, erläutert: „Die Verankerung von Gesundheitsförderung und Bildung nachhaltiger Entwicklung ist in unserer Schule eine Querschnittsaufgabe und hat zum Ziel, Kompetenzen der individuellen Gesundheitsförderung und Prävention zu stärken und weiterzuentwickeln. Außerdem möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, ihre Konsumentenrolle lebensweltbezogen zu reflektieren und Entscheidungen selbstbestimmt, verantwortungsbewusst und qualitätsorientiert zu treffen. Wir haben an dem Wettbewerb teilgenommen, um in der Schulentwicklungsarbeit verbraucherrelevante Themen noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken und freuen uns sehr, die Auszeichnung zur 'Verbraucherschule Gold' erhalten zu haben."

Insgesamt 32 Schulen aus 13 Bundesländern (sechs aus Schleswig-Holstein) werden am 2. März in Potsdam als Verbraucherschulen ausgezeichnet. Die Auszeichnung 'Verbraucherschule Gold'  wird an Schulen verliehen, die Verbraucherbildung im Schulcurriculum und am Lernort Schule verankert haben. Die Auszeichnung 'Verbraucherschule Silber' geht an Schulen, die Verbraucherbildung mit einzelnen Maßnahmen umsetzen.

Dr. Nina Scheer ist Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete

Ihr Schwerpunkt ist die Energiepolitik. Nina Scheer ist vielseitig: Juristin, Politikwissenschaftlerin und Musikerin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

 

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018