Vom 11. bis 13. November 2015 finden die diesjährigen Jugendpressetage der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin statt: Redakteurinnen und Redakteure von Schülerzeitungen erhalten die Möglichkeit mit Bundestagsabgeordneten und Mitgliedern der Bundesregierung zusammenzutreffen, um in Pressegesprächen und Diskussionsrunden ihre konkreten Erwartungen an die Politik zu formulieren und Fragen zu stellen.

„Hierzu lade ich herzlich eine Schülerzeitung-Redakteurin oder einen -Redakteur aus meinem Wahlkreis nach Berlin ein“, so die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer und fügt an: „An drei Tagen ermöglichen die Jugendpressetage einen unmittelbaren Einblick in das politische Berlin und eröffnen zudem die Möglichkeit, die Presse- und Medienlandschaft kennenzulernen sowie sich gemeinsam mit Redakteurinnen und Redakteuren aus dem ganzen Bundesgebiet auszutauschen“.

Die Teilnahme an den Jugendpressetagen ist ab einem Alter von 16 Jahren möglich und kostenfrei – inklusive An- und Abreise, Hotelübernachtungen und Verpflegung. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 30. September 2015 mit einem kurzen Lebenslauf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in den Wahlkreisbüros Ahrensburg und Geesthacht zu melden.

Dr. Nina Scheer ist Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete

Ihr Schwerpunkt ist die Energiepolitik. Nina Scheer ist vielseitig: Juristin, Politikwissenschaftlerin und Musikerin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

 

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018