Nach 30 Jahren aktivem Engagement in der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) von Bundesebene bis hin zur Kreisebene zieht sich die Vorsitzende Annemarie Argubi- Siewers in die zweite Reihe zurück. „Sie hat Akzente gesetzt und hinterlässt große Fußstapfen, die es nun zu füllen gilt,“ zeugt die neue Vorsitzende Heide Harris aus Lauenburg der Vorgängerin Respekt. „Frauenpolitik im Herzogtum ist mit deinem Namen und der Fraueninitiative eng verbunden, ich hoffe, du stehst uns auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite,“ so Heide Harris und übergab einen schönen Blumenstrauß.

Die ASF Herzogtum Lauenburg wird sich auch im neuen Jahr aktiv in die Frauenpolitik einmischen:

Am 20.4.2017 wird die Bundesministerin Manuela Schwesig in Lauenburg zu einer ASF-Veranstaltung erwartet.

Um eine breite Öffentlichkeit zu erreichen, wurde diese Veranstaltung, so -Heide Harris -mit der Landes-AsF, /SPD Kreis- und Ortsvereinen abgestimmt.

Zur großen Freude, mit herzlicher Zustimmung und angebotener Zusammenarbeit des Vorstandes der Landes-ASF.

Es wird Netzwerktreffen und Frauenfrühstücke geben, Diskussionen und Veranstaltungen. „Wir haben viel vor“, so Heide Harris, “und ich freue mich auf die Unterstützung meines aktiven Vorstandes. Und aller Mitstreiter/innen. Dazu gehören neben Annemarie Argubi-Siewers (Stv.), Gitta Neemann-Güntner (Stv.), Sibylle Hampel (Beisitzerin), Bärbel Kersten (Beisitzerin), Birgit Utescher-Drews (Beisitzerin).“

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018