Der Landtagsabgeordnete der SPD, Peter Eichstädt, freut sich über zusätzliche Landesmittel für den Ausbau der Kita-Versorgung im Kreis Herzogtum Lauenburg.

"Das ist eine gute Nachricht für die Familien im Kreis. Das Land Schleswig-Holstein stellt weitere 10 Millionen Euro für den Krippenausbau zur Verfügung. "Davon profitiert auch der Kreis Herzogtum Lauenburg: Er erhält 678.000 Euro", teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Eichstädt mit.

Mit diesen zusätzlichen Mitteln sollen die Kommunen weiter beim Ausbau der Kinderbetreuung unterstützt werden. Hintergrund ist, dass die Anträge von Kitas und Tagespflegepersonen bereits um 2,2 Mio Euro landesweit, und damit auch im Kreis Herzogtum Lauenburg, über den von Land und Bund zur Verfügung gestellten Fördermitteln in Höhe von 150 Mio Euro (seit 2008) lagen.

Eichstädt weiter: "Ich gehe davon aus, dass nunmehr auch im Kreis Herzogtum Lauenburg alle beantragten Förderungen für die Schaffung von U3-Plätzen bewilligt werden können und damit die Sorgen zum Beispiel auch in Schwarzenbek beseitigt werden können. Das ist eine richtig gute Nachricht".

Deutlich ist in den letzten Monaten geworden, dass vor allem in städtischen Bereichen die Nachfrage nach U3-Betreuungsplätzen deutlich höher ist, als angenommen. Eine zügige Schaffung von Plätzen zur Erfüllung des Anspruches ist nunmehr sichergestellt worden. Das ist ein wichtiges Signal - das Land investiert in Bildung und Betreuung und damit in seine Zukunft.

Peter Eichstädt ist Landtagsabgeordneter

Der Dipl.-Sozialpädagoge aus Groß Grönau möchte mehr Oberstufen im Kreisgebiet, um die Bildungschancen junger Menschen zu verbessern. Er ist bereits seit 14 Jahren Abgeordneter. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018