Mölln - 100 Besucherinnen und Besucher konnte die SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Patzke zur Informationsveranstaltung "Für eine humane Flüchtlingspolitik im Kreis Herzogtum Lauenburg" begrüßen. Neben vielen Kommunalpolitikern und Bürgermeister/innen nahmen zahlreiche ehrenamtlich in der Flüchtlingsbetreuung im Kreis Aktive an der Veranstaltung teil.

Im Mittelpunkt stand ein Impulsreferat der Fachreferentin für Migration und Flüchtlingsfragen der SPD-Landtagsfraktion Serpil Midyatli aus Gettorf. Midyatli ging auf die aktuellen Herausforderungen zu diesem Thema ein und hob die ausgeprägte Willkommenskultur der Bevölkerung in Schleswig-Holstein hervor. Unstrittig sind zahlreiche Probleme zu lösen, bürokratische Hürden zu überwinden. Die Art und Weise, wie man sich in Schleswig-Holstein diesem Thema stellt, macht sie stolz. Sie erinnerte daran, dass in den 90er Jahren wesentlich höhere Flüchtlingszahlen zu verzeichnen waren.

Peter Eichstädt, MdL hob hervor, dass es sich bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen um eine dauerhafte Aufgabe für viele Jahre handelt und forderte hierfür auch hauptamtliche Unterstützung und dauerhafte Strukturen ein. MdB Dr. Nina Scheer beleuchtete das Thema unter bundes- und europapolitischen Fragestellungen.

Gitta Neemann-Güntner, Sozialausschussvorsitzende des Kreistages, informierte über Aktivitäten auf Kreisebene. Hier soll eine hauptamtliche Koordinierungsstelle geschaffen werden. In der lebhaften und engagiert geführten Diskussion kamen zahlreiche ehrenamtlich Tätige zu Wort, die über ihre Arbeit berichteten. Kirsten Patzke: "Die Veranstaltung hat gezeigt, dass es einen großen Austausch- und Abstimmungsbedarf der Runden Tische untereinander gibt. Dafür muss ein kreisweites Forum geschaffen werden. Mit Serpil Midyatli konnten die Akteure der Runden Tische im Kreis eine Landespolitikerin kennenlernen, die dieses Thema als Herzensangelegenheit betrachtet".

Kirsten Patzke ist SPD-Kreisvorsitzende

Die Lehrerin aus Mölln macht ganzjährig Fahrradtouren, aber keine unter 60 Kilometern. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Peter Eichstädt ist Landtagsabgeordneter

Der Dipl.-Sozialpädagoge aus Groß Grönau möchte mehr Oberstufen im Kreisgebiet, um die Bildungschancen junger Menschen zu verbessern. Er ist bereits seit 14 Jahren Abgeordneter. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Gitta Neemann-Güntner ist Kreistagsabgeordnete

Sie engagiert sich für Bildungs- und Frauenpolitik. Die Fremdsprachendozentin interessiert sich für die Kulturen anderer Länder. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Dr. Nina Scheer ist Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete

Ihr Schwerpunkt ist die Energiepolitik. Nina Scheer ist vielseitig: Juristin, Politikwissenschaftlerin und Musikerin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

 

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018