Zu den Angeboten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und des Offenen Kanals für Flüchtlinge erklärt der medienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Peter Eichstädt:

Wir freuen uns, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk ein attraktives Internet-Angebot für Flüchtlinge (refugees.ard.de) entwickelt hat. Flüchtlinge, die das web als Kommunikationsweg ohnehin intensiv nutzen, um Nachrichten aus ihrer Heimat zu erhalten oder den Kontakt zu Angehörigen dort zu pflegen, erhalten umfangreiche Informationen.

So gibt es beispielsweise die „Tagesschau in 100 Sekunden“ auf Englisch und Arabisch, Online-Sprachkurse und Erläuterungen zum deutschen Gesundheitswesen und zum Schulsystem, aber auch alltagspraktische Hinweise, die bei der Orientierung in Deutschland helfen. Für Kinder werden Filme wie „die Sendung mit der Maus“ auf Arabisch, auf Kurdisch und auf Dari angeboten. Auch für Helferinnen und Helfer gibt es wichtige Informationen. Der NDR hat angekündigt, ab Mitte November eine eigene Service-Seite für Flüchtlinge in deutscher und arabischer Sprache einzurichten.

Auch der Offene Kanal bietet Projekte an, die Geflüchtete dabei unterstützen sollen, sich im Land Schleswig-Holstein und mit seinen Medien zurecht zu finden. Da gibt es z. B. die Sendung „Flüchtiger Blick“, in der mehrere Flüchtlinge regelmäßig eine Sendung gestalten, auf „Radio welcome“ werden in verschiedenen Sprachen regelmäßig Nachrichten für Flüchtlinge gesendet. Zudem können geflohene Journalistinnen und Journalisten bei „MediaZuflucht“ die norddeutsche Medienlandschaft kennenlernen, sich journalistisch betätigen und dabei ihre Deutschkenntnisse vertiefen.

Das sind gute und hilfreiche Angebote öffentlicher Institutionen, die zur schnelleren Integration von Flüchtlingen beitragen. Deshalb würden wir es begrüßen, wenn diese Angebote weiterentwickelt würden.

Peter Eichstädt ist Landtagsabgeordneter

Der Dipl.-Sozialpädagoge aus Groß Grönau möchte mehr Oberstufen im Kreisgebiet, um die Bildungschancen junger Menschen zu verbessern. Er ist bereits seit 14 Jahren Abgeordneter. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018