Weitere Themen

Zu den Ausschreitungen in Hamburg erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Katrin Wagner-Bockey:

„Nichts rechtfertigt die Gewaltexesse, Brandstiftungen und Sachbeschädigungen einiger selbsternannter „Autonomer“ in Hamburg. Wir leben in einem Rechtsstaat, wer sich in seinem Demonstrationsrecht beeinträchtigt sieht, der geht vor ein Gericht und wirft keine Steine.

Heute wurden seitens des Bundes Zuschüsse in Höhe von knapp 2,6 Millionen Euro zur Sanierung und Modernisierung von Orgeln freigegeben. Die Scherer-Bünting-Orgel der St. Nicolaikirche zu Mölln erhält 600.000 Euro.

Zur Zulassung für ein nichtkommerzielles Lokalradio in Schleswig-Holstein erklärt der medienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Peter Eichstädt:

Wir freuen uns, dass der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MAHSH) erstmals einem nichtkommerziellen lokalen Hörfunksender in unserem Land die Zulassung erteilt hat.

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD im Kreis Herzogtum Lauenburg lädt herzlich ein zu einem Treffen am Mittwoch, 25. Mai um 15.00 h in Schwarzenbek, Schröders Hotel, Compestraße 6. Kathrin Wagner-Bockey, Kriminalhauptkommissarin beim LKA in Hamburg, referiert zu dem Thema „Entwicklungen und Trends zur inneren Sicherheit“.

"Das vom schleswig-holsteinischen Inenminister Stefan Studt vorgelegte Papier zum Thema "Perspektiven für die Landespolizei Schleswig-Holstein" kann ich inhaltlich nur begrüßen", so die SPD-Kreisvorsitzende Birgit Wille.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018