„Unsere Protestaktion gegen Fracking war ein voller Erfolg“, so äußerten sich Hartmut Werner und Thorsten Melsbach vom SPD-Ortsverein Büchen. „Innerhalb kürzester Zeit hatten wir sechs Unterschriftenlisten voll, diesen Zuspruch hätten wir nicht erwartet. Das zeigt aber doch, wie sehr das Thema die Bevölkerung beschäftigt. Einige Bürgerinnen und Bürger waren überraschend gut informiert, einige andere dankbar für Hintergrundinformationen. Neben Informationen wurde am infostand sauberes Büchener Wasser angeboten, welches einige Bürger an diesem warmen Vormittag gerne getrunken haben.

Die SPD wird, wie in den vergangenen Jahren auch, die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern fortführen und wird auf den infoständen vor der Wahl weitere Unterschriftenlisten gegen Fracking bereit halten.

Gitta Neemann-Güntner, Kreistagsabgeordnete aus Büchen, ergänzt: „Der Einzugsbereich Fracking erstreckt sich von Glinde über Schwarzenbek, Büchen bis hin nach Gudow. Und selbst auf einer Veranstaltung am Wochenende in Gudow-Sterley kamen viele Unterschriften zusammen, das ist ein klares Zeichen für Solidarität in der Region und macht deutlich, wie wichtig den Bürgern der Erhalt unserer Resources , wie z.B. sauberes Trinkwasser, ist.“

Gitta Neemann-Güntner ist Kreistagsabgeordnete

Sie engagiert sich für Bildungs- und Frauenpolitik. Die Fremdsprachendozentin interessiert sich für die Kulturen anderer Länder. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018