Die L205 zwischen Büchen-Dorf und Sarnekow wird in den nächsten Tagen geflickt und mittelfristig auch saniert werden. Dies erfuhr der Landtagsabgeordnete Peter Eichstädt aus dem Kieler Verkehrsministerium. Durch starke Frostschäden war die Straße in den letzten Wochen aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt worden. Lediglich für Anwohner und Linienbusse galt eine Ausnahme.

Eichstädt: „Dies ist eine gute Nachricht für die Menschen, die in Sarnekow, Bergholz und Büchen-Dorf leben, aber auch für diejenigen, die nach Gudow fahren möchten.“ Angesichts der angespannten Haushaltslage sei gerade die Sanierung von Straßen eine Herausforderung. Laut Landesrechnungshof gibt es einen Sanierungsbedarf, der auf gut 100 Millionen Euro beziffert werden kann. Meldung des NDR zu dem Thema: http://www.ndr.de/regional/schleswig-holstein/landesstrasse101.html

Peter Eichstädt ist Landtagsabgeordneter

Der Dipl.-Sozialpädagoge aus Groß Grönau möchte mehr Oberstufen im Kreisgebiet, um die Bildungschancen junger Menschen zu verbessern. Er ist bereits seit 14 Jahren Abgeordneter. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018