Viele Ortsvereine der SPD im Kreisgebiet sowie auch der Kreisverband der SPD haben sich in den letzten Jahren intensiv und detailliert mit Fracking beschäftigt. „Die SPD im Kreis Herzogtum Lauenburg hat sich schon auf ihrem Kreisparteitag im Jahre 2012 sehr deutlich gegen Fracking ausgesprochen, da die Folgen durch Einführung von Chemikalien und die daraus folgende Zerstören von Gesteinsschichten nicht kalkulierbar und die langfristige Wirkung nicht absehbar sind“, erklärt Birgit Wille, stellv. Kreisvorsitzende. In einer breit angelegten Unterschriftenaktion im Jahr 2013 wurde deutlich, dass viele Bürgerinnen und Bürger in unserem Kreis die ablehnende Haltung der SPD teilen.

Der von der Bundesregierung nunmehr auf den Weg gebrachte Gesetzentwurf zur Regulierung von Fracking-Vorhaben wird von der SPD im Kreis als ein erster und richtiger Schritt angesehen. „ Der Gesetzentwurf geht uns aber nicht weit genug, denn Fracking wird so nicht dauerhaft verhindert!“, kommentieren Pressesprecher Gunar Schlage und Birgit Wille. Der Gesetzentwurf enthält nach derzeitiger Sachlage noch deutlichen Änderungsbedarf, zudem sollte neben Gas auch Öl in die Regelungen einbezogen werden. Die Positionierung unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer zu diesem Thema begrüßen wir ausdrücklich. Sie hatte deutlich gemacht, dass es im Rahmen des weiteren parlamentarischen Verfahrens noch weitergehenden Klärungs- und Änderungsbedarf gibt.

„Wir wollen für uns und die zukünftigen Generationen ganz klar auf Erneuerbare Energien setzen. Wind-, Solar- und Wasserkraft sind die Zukunftstechnologien. Die Fracking-Technologie mit ihren unabsehbaren Folgen und Risiken für die Gesundheit und die Umwelt kann keine gute Zukunft sein. Deshalb werden wir die weitere Beratung des Fracking-Gesetzes sehr intensiv begleiten und wir gehen davon aus, dass im parlamentarischen Verfahren noch durchgreifende Änderungen erfolgen werden.“ so Wille und Schlage abschließend.

Birgit Wille ist SPD-Kreisvorsitzende

Die Dipl.-Betriebswirtin wohnt in Groß Grönau und befasst sich schwerpunktmäßig mit Sozial-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Gunar Schlage ist Pressesprecher des SPD-Kreisverbandes

Der AOK-Regionaldirektor war zehn Jahre lang SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018