Unter dem Motto „Windmühlen vor der Tür - und nun?“ veranstaltete der SPD-Ortsverein Breitenfelde eine Diskussionsrunde, zu der SPD-Ortsvereinsvorsitzender Arnold Bruhn die SPD-Energieexpertin und Bundestagskandidatin Dr. Nina Scheer und den energiepolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Olaf Schulze begrüßen konnte.

Zu Beginn der Diskussion wies Moderator Gunar Schlage, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion darauf hin, dass auf Kreisebene einen parteiübergreifenden Leitantrag zur Energiewende beschlossen wurde und aktuell ein Klimaschutzkonzept für den Kreis in den Gremien diskutiert wird.

Nina Scheer machte während der Diskussion deutlich, dass die Energie-wende mehr als ein Schlagwort ist und bis zur endgültigen Umsetzung noch diverse Hürden zu nehmen seien. Reformiert werden müssen nach ihrer Einschätzung dringend die Preisbildungsmechanismen am Strom-markt. MdL Olaf Schulze machte deutlich, dass Schleswig-Holstein Vorreiter bei der Energiewende und bei der Windkraftnutzung ist. Künftig wird es durch Ersatz älterer Anlagen durch leistungsstärkere Windräder zu einer Anlagenreduzierung kommen. Erforderlich ist ein Netzausbau und nicht die Deckelung des Windkraftausbaus im Lande.

In der Diskussion, zu der Gunar Schlage auch die Breitenfelder Bürgermeisterin Anne Fröhlich begrüßen konnte, wurden die unterschiedlichen Facetten der verschiedenen alternativen Energiegewinnungsmöglichkeiten angesprochen.

Breitenfeldes SPD-Chef Arnold Bruhn nach der Veranstaltung: „Es war ein interessanter Diskussionsabend, allerdings hätte ich mir ein paar mehr Kritiker der Windkraft, die es ja auch in Breitenfelde und Umgebung gibt, als Teilnehmer gewünscht.“

Dr. Nina Scheer ist Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete

Ihr Schwerpunkt ist die Energiepolitik. Nina Scheer ist vielseitig: Juristin, Politikwissenschaftlerin und Musikerin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

 

Olaf Schulze ist Landtagsabgeordneter

Als Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages befasst er sich vor allem mit Wirtschafts- und Energiethemen. Der gelernte Gas- und Wasserinstallateur wohnt in Geesthacht. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Gunar Schlage ist Pressesprecher des SPD-Kreisverbandes

Der AOK-Regionaldirektor war zehn Jahre lang SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018