Bei ihrem Treffen am 3. April in Büchen hat die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) einen neuen Kreisvorstand gewählt. Zum neuen Kreisvorsitzenden ist David Welsch aus Nusse gewählt worden. Der Lehramtsstudent übernahm den Posten von Gitta Neemann-Güntner aus Büchen, die dem Vorstand weiterhin als stellvertretende Kreisvorsitzende angehört. Ebenfalls zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde Thomas Waskow aus Breitenfelde.

Den Vorstand komplettieren Maja Biendwald und Kirsten Patzke als Beisitzerinnen.

Bei dem Treffen ging es aber nicht nur um Wahlen. Martin Habersaat, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, war nach Büchen gekommen, um mit der AfB über das neue Schulgesetz zu diskutieren. Ganztagsschule, Lehrerausbildung und Inklusion sind dabei nur einige Themen über die ausgiebig diskutiert wurde.

Diese Themen werden auch die AfB und ihren neuen Vorstand in den nächsten zwei Jahren beschäftigen.

David Welsch ist Kreistagsabgeordneter

Der 25-jährige Student aus Nusse hat seine Schwerpunkte in der Bildungs-, Kultur- und Umweltpolitik. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Gitta Neemann-Güntner ist Kreistagsabgeordnete

Sie engagiert sich für Bildungs- und Frauenpolitik. Die Fremdsprachendozentin interessiert sich für die Kulturen anderer Länder. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018