Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB), der SPD Herzogtum Lauenburg, spricht sich für die Schaffung einer Jugendberufsagentur im Kreis aus. David Welsch, Kreisvorsitzender der AfB, bemerkt hierzu: „In mehreren Kreisen im Land sind bereits Jugendberufsagenturen gegründet worden. 2017 stellt das Land weitere Mittel dafür zur Verfügung. Wir sollten diese Chance nutzen.“

Bereits im April hatte die AfB auf einer Diskussionsveranstaltung für die Schaffung einer Jugendberufsagentur im Kreis geworben. „Dabei gab es große Zustimmung der beteiligten Fachleute.“, so Welsch.

Die AfB hofft jetzt auf eine zügige Beratung in den politischen Gremien. Gitta Neemann-Güntner, stellv. AfB-Kreisvorsitzende und Vorsitzende des Bildungsausschusses im Kreis, bemerkt hierzu: „Das Thema kommt auf die Tagesrodung für eine der nächsten Sitzungen des Bildungsausschuss. Dort soll es auch um Erfahrungen aus anderen Kreisen gehen. Dann muss man sehen, wie sich eine Jugendberufsagentur in unserem Kreis bestmöglich umsetzen lässt.“

Nach den Beratungen im Ausschuss müssen dann politische Fakten geschaffen werden. „Wir würden uns einen fraktionsübergreifenden Antrag wünschen. Das wäre ein starkes Signal“, so Neemann-Güntner abschließend.

David Welsch ist Kreistagsabgeordneter

Der 25-jährige Student aus Nusse hat seine Schwerpunkte in der Bildungs-, Kultur- und Umweltpolitik. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Gitta Neemann-Güntner ist Kreistagsabgeordnete

Sie engagiert sich für Bildungs- und Frauenpolitik. Die Fremdsprachendozentin interessiert sich für die Kulturen anderer Länder. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018