„Ich will Botschafter für die Region sein. Dazu muss ich zu den Menschen.” Mit diesen Worten hat SPD-Landtagskandidat Manfred Börner eine lange Tour durch alle Orte des Wahlkreises Lauenburg-Nord angekündigt. Zum Auftakt der heißen Wahlkampfphase stellten Börner und sein Team in der Büchener Priesterkate ihre Planungen für die kommenden Wochen vor und genossen mit knapp 40 Gästen einen gemütlichen Abend.

Aktive aus dem SPD-Ortsverein Büchen waren bereits am Vormittag in der Gemeinde unterwegs, um die ersten Wahlplakate aufzuhängen. Beim abendlichen Treffen in der schmucken Veranstaltungsstätte des Dorfes stimmte dann zunächst Bürgermeister und Sozialdemokrat Uwe Möller mit einem Grußwort auf die Zeit bis zur Wahl am 7. Mai ein. Manfred Börner, der sich erstmals um einen Landtagssitz bewirbt, zeigte sich optimistisch, das Direktmandat im Wahlkreis mit den Städten Ratzeburg und Mölln sowie Büchen und zahlreichen anderen Gemeinden gewinnen zu können.

Ins Gespräch kommen mit möglichst vielen Wahlberechtigten will Börner nicht nur bei den Besuchen in Stadt und Land, sondern auch mit zwei anderen Aktionen. Er und sein Wahlkampfteam bereiten eine Fahrradtour und eine Reihe von Wählertreffen unter dem Motto „Backen und Schnacken“ vor. Ein weiteres Vorhaben: „Mit den Jusos geht es zu Schulverteilaktionen, und ich selbst werde mich regelmäßig auf den Märkten und an den Supermärkten sehen lassen“, kündigte Börner an. Außerdem will er mit Unterstützung der jeweiligen SPD-Ortsvereine an den Bahnhöfen von Mölln, Büchen und Ratzeburg schon früh morgens präsent sein: Pendler sollen mit heißem Kaffee in den Arbeitstag geschickt werden.

Börner skizzierte in der Priesterkate auch seine persönlichen politischen Schwerpunkte. Als Polizeibeamter gehören für ihn nicht nur Sicherheitsfragen zu den vordringlichen Themen, sondern er will sich auch sozialpolitisch engagieren und sich unter anderem für bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Seine Veranstaltungsreihe „Manfred Börner im Gespräch“ setzt er am Montag, 3. April, in Breitenfelde fort. Dann trifft er sich um 19 Uhr im Landhaus Rosalie mit der Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber aus Neumünster, zu deren Kernkompetenzen unter anderem die Agrarpolitik und die Landesplanung gehören. Die Öffentlichkeit ist bei diesem Meinungsaustausch willkommen.

Manfred Börner ist Kreistagsabgeordneter

Manfred Börner kandidiert im Nordkreis als Landtagsabgeordneter. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erfahren Sie mehr...

 

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018