Die Nominierung von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten hat auch bei der SPD im Kreis Herzogtum Lauenburg zu einem großen Schub geführt.

SPD-Kreisvorsitzende Birgit Wille: "Innerhalb kürzester Zeit haben wir in Schleswig-Holstein weit über 160 SPD-Parteieintritte zu verzeichnen. Auch bei uns im Kreis freue ich mich über 10 neue Mitglieder. Die stark angestiegenen Umfragewerte für die Sozialdemokraten geben auch zur kommenden Landtagswahl in Schleswig-Holstein im Mai ein motivierendes Signal." Birgit Wille weiter: "Martin Schulz steht in der Bevölkerung für Glaubwürdigkeit und für soziale Gerechtigkeit. Gerade in Zeiten der Unsicherheit durch den neuen US-Präsidenten und durch die rechtspopulistischen Brunnenvergifter von AfD und Co ist sein Eintreten gegen dumpfe rechte Parolen besonders wichtig." Wer Martin Schulz zeitnah persönlich erleben möchte hat diese Möglichkeit bei einer Veranstaltung am kommenden Mittwoch, den 8. Februar in unmittelbarer Kreisnähe in Ahrensburg in der Selma-Lagerlöf-Gesamtschule, Wulfsdorfer Weg 71. Beginn der Veranstaltung ist 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Birgit Wille: "Natürlich ist es der Traum einer Kreisvorsitzenden, den Spitzenkandidaten auch in den Kreis zu holen. Hier werde ich mich bemühen."

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2018