f

Bärbel Kersten

  • Kreistagsabgeordnete
  • Chemotechnikerin / Mikrobiologin
  • aus Ratzeburg
  • geboren 1947, erneut verheiratet, zwei Kinder, eine Enkelin, zwei Stiefkinder, vier Stiefenkel

Als Ratsherrin in Ratzeburg und Mitglied des Finanzausschusses kenne ich mich mit Planungen und Finanzen aus. Ich weiß auch, wie vielseitig die Verknüpfungen zwischen Stadt und Kreis sind. Die Themen Verkehr, Umwelt, Energie, Soziales und Tourismus kann man besser gemeinsam lösen.

Seit ich Mitglied der SPD bin, war ich immer in der Kommunalpolitik aktiv: zuerst im Kreis Rhein Neckar und jetzt im Herzogtum Lauenburg. Seit 2000 wohne ich in Ratzeburg und gemeinsam mit den anderen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten engagiere ich mich vor Ort und im Kreis für eine gerechte soziale Politik.

Gremien

Kreistag
  • Forstausschuss
Stadt Ratzeburg
  • Ratsherrin
  • stv. Bürgermeisterin
  • Finanzausschuss
  • Delegierte beim Städteverband, dort auch Ausschuss für Bildung und Soziales

Weiteres

  • Beisitzerin im SPD-Kreisvorstand
So erreichen Sie mich
Tel. 04541 / 35 87
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Die Veranstaltung der AfD in Mölln zum Thema Flüchtlingspolitik bewertet die Kreis-SPD kritisch. "Dass der Referent auf der AfD-Veranstaltung sich in seinem Vortrag auf willkürlich zusammengestellte Zitate zum Teil aus den 80er-Jahren stützte, zeigt klar, dass es der AfD nicht um die konkrete Erfassung der aktuellen Situation zur Lage der Flüchtlinge im Kreis geht, sondern um die plakative Vermittlung von Vorurteilen. Das ist purer Rechtspopulismus, dem wir entschieden entgegentreten, denn so schürt man Fremdenfeindlichkeit“, erklärte Kirsten Patzke, SPD-Kreisvorsitzende.

Zum Abschluss ihrer Sommertour 2014 ‚Wirtschaft in der Metropolregion‘ besuchte die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer die Domäne Fredeburg bei Ratzeburg. Begleitet wurde sie dabei von ihrer SPD-Bundestagskollegin Ute Vogt aus Stuttgart, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, u.a. zuständig für die Bereiche Landwirtschaft und Umwelt.

Im Anschluss an die Diskussion des Tätigkeitsberichtes der Kreisgleichstellungsbeauftragten, Elke Hagenah, im Hauptausschuss des Kreises statteten führende Kommunalpolitikerinnen der Kreis-SPD Elke Hagenah einen Besuch ab. Themen waren sowohl die Gleichstellung von Frauen und Männern innerhalb der Kreisverwaltung als auch die Geschlechtergerechtigkeit im Herzogtum Lauenburg insgesamt.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2019