f

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie ruft die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr.  Nina Scheer Veranstalterinnen und Veranstalter dazu auf, Tickets für nicht stattfindende Kulturveranstaltungen, wie Theater-, Konzerte- oder auch Kinobesuche anzubieten. Mit solchen „Soli-Tickets“ könnten alle Menschen einen weiteren Beitrag zur Unterstützung des Kulturbetriebes leisten.

Scheer: „Wenn alle mithelfen, indem sie für ausfallende Kulturveranstaltungen ihr Ticket-Entgelt leisten, auch wenn sie hierfür kein Konzert- oder Theaterabend erfahren, könnten über solche „Soli-Tickets“ große Einnahmeausfälle abgewendet werden.“ Möglicherweise gelänge es ja auch, hier und da eine Förderung eben solcher Soli-Tickets durch Steuergelder zu flankieren.

Nina Scheer ist seit 2013 für die SPD im Deutschen Bundestag. Die Juristin und Politikwissenschaftlerin ist auch examinierte Musikerin und wirkte einst als Geigerin in Orchestern und Ensembles.

Dr. Nina Scheer ist Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete

Ihr Schwerpunkt ist die Energiepolitik. Nina Scheer ist vielseitig: Juristin, Politikwissenschaftlerin und Musikerin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mehr über Nina Scheer

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2020