f

Wahlprogramme

Vor Wahlen legen Parteien regelmäßig in einem Wahl- oder Regierungsprogramm fest, was sie nach der Wahl umsetzen wollen. Auch die SPD wirbt mit ihren Forderungen in Wahlkämpfen für sich. Da eine Partei heute jedoch in aller Regel nicht mehr über 50 Prozent der Stimmen erhält, muss sie eine Koalition mit einer anderen Partei eingehen. In einer solchen kann sie naturgemäß nicht alle ihre Wünsche in die Tat umsetzen. Schließlich will sich auch die andere Partei in der Regierungspolitik wiederfinden. Dafür schließen die Parteien Koalitionsverträge, in denen sie festhalten, was sie umsetzen wollen. Das kann natürlich nur ein Kompromisswerk sein.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2020